Caritas vor Ort – Menschen in Not

Im Rahmen der „Caritashilfe vor Ort“ besteht in finanziellen Notsituationen ein Hilfsangebot. Für ein persönliches Gespräch oder einen telefonischen Kontakt bieten wir daher eine Sprechstunde in einem diskreten Rahmen an: jeden letzten Montag im Monat von 18.00 bis 19.00 Uhr im Pfarrbüro in Pfaffenhofen (Hermann-Köhl-Str. 7a, Tel.: 07302 / 96 06 – 0). Die nächste Sprechstunde findet am 25. Februar 2019 statt. Oder wenden Sie sich per E-Mail an uns: caritas@pg-pfaffenhofen.de. Ihre Ansprechpartnerin: Anita Wimmer.

Katholische Kirchenstiftungen der Pfarreiengemeinschaft Pfaffenhofen

Weltgebetstag der Frauen

Kommt, alles ist bereit!

Mit der Bibelstelle aus dem Gleichnis vom Festmahl (Lukas 14) laden die slowenischen Frauen zum Weltgebetstag am 1. März 2019 ein.Ihr Gottesdienst entführt uns in das Naturparadies zwischen Alpen und Adria in Slowenien. Er bietet Raum für alle. Es ist noch Platz – besonders für all jene Menschen, die sonst ausgegrenzt werden wie Arme, Geflüchtete, Kranke, Obdachlose. Slowenien ist eines der jüngsten und kleinsten Länder der EU. Obwohl das Land tiefe christliche Wurzeln hat (60% Katholiken), praktiziert nur gut ein Fünftel der Bevölkerung ihren Glauben. Bis 1991 war Slowenien kein unabhängiger Staat. Dennoch war das kleine Land über Jahrhunderte Knotenpunkt für Handel und Menschen aus aller Welt. Sie brachten viele kulturelle und religiöse Einflüsse mit. Bereits zu Zeiten Jugoslawiens galt der Teilstaat als das Aushängeschild für den wirtschaftlichen Fortschritt. Heute liegt es auf der „berüchtigten“ Balkanroute, auf der im Jahr 2015 tausende von Krieg und Verfolgung geflüchtete Menschen nach Europa kamen.

Pfaffenhofen: Freitag, 01. März, um 19 Uhr in der Kirche „Zum guten Hirten“

Holzheim: Freitag, 01. März, um 19 Uhr im Pfarrheim

Pfarrgemeinde Holzheim

Faschingssonntag

Zum Gottesdienst am Faschingssonntag, 03. März, um 10.00 Uhr im Pfarrheim dürfen die Kinder als „Maschkerer“ kommen. Der Frauenbund gestaltet den Gottesdienst mit und verkauft anschließend Kuchen, Krapfen und Küchle zugunsten der Kirchenrenovierung. Außerdem führt der Pfarrgemeinderat einen lustigen Sketch auf.

Im Rahmen des Gottesdienstes dürfen wir auch Frau Gerda Mayer für ihren wertvollen Dienst Dank sagen. 30 Jahre erfüllte sie sehr gewissenhaft und treu den Mesnerinnendienst in unserer Kirche. Vergelt´s Gott dafür!

Kirchenschokolade

Wir dürfen demnächst die 1000. Tafel „St. Peter und St. Paul“ zugunsten der Kirchenrenovierung verkaufen. Auf den Erwerber dieser gekennzeichneten Tafel wartet eine kleine Überraschung. Verkauf in den Pfarrbüros, im Laden von Frau Obeser, bei der Metzgerei Junginger sowie am Faschingssonntag nach dem Gottesdienst.