Sternsinger 2017

Die Sternsingeraktion war wieder ein sehr großes „Geschenk“. Zu Beginn des neuen Jahres haben in königlichem Gewand die Sternsinger die Menschen in ihren Häusern und Wohnungen besucht. Viele warten jedes Jahr darauf. Ihnen haben sie eine sehr große Freude gemacht, weil sie den Segen Gottes gebracht haben. Andere haben sie im Alltag an diesen Segen erinnert…

Dabei hat sie das Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ begleitet. Es spricht davon, dass alle Sternsinger selbst zum Segen für andere Menschen auf der Welt werden. Daher haben sie Spenden für Kinderhilfsprojekte gesammelt und mitgeholfen, dass es Kindern in Not besser geht.

In unserer Pfarreiengemeinschaft wurden von 148 Sternsingern insgesamt 15.904,94 € gesammelt. Darüber dürfen wir uns sehr freuenn. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Sternsingern und Spendern sowie bei allen, die die Aktion vorbereitet, durchgeführt und unterstützt haben. Vergelt´s Gott!

Alle Verantwortlichen der Sternsingeraktion

Die Ergebnisse der Sternsingeraktion:

Pfaffenhofen:                  5.667,29 €

Berg:                                   741,68 €

Niederhausen:                   420,73 €

Raunertshofen:                  686,20 €

Roth:                                   914,88 €

Holzheim:                        4.078,33 €

Beuren:                            1.780,00 €

Balmertshofen                   250,00 €

Kadeltshofen:                 1.365,83 €

Gebetswoche für die Einheit der Christen

Vom 18. bis 25. Januar wird die Gebetswoche für die Einheit der Christen begangen. Das Thema dieser Woche lautet: „Versöhnung – die Liebe Christi drängt uns“. Herzliche Einladung, dieses so wichtige Gebetsanliegen im persönlichen Gebet aufzugreifen.

Herr Jesus Christus, du hast gebetet: Lass alle eins sein, wie du, Vater, in mir bist und ich in dir. Wir bitten dich um die Einheit deiner Kirche. Zerbrich die Mauern, die uns trennen. Stärke, was uns eint, und überwinde, was uns trennt. Gib uns, dass wir die Wege zueinander suchen. Führe den Tag herauf, an dem wir dich loben und preisen können in der Gemeinschaft aller Gläubigen. Amen.

Gebet aus dem „alten Gotteslob“

Gottesdienste/Kollekte

Jugendkollekte 2017

Am Sonntag, den 22. Januar 2017, findet die Jugendkollekte statt. Mit dem Erlös der Kollekte fördert das Bischöfliche Jugendamt vor allem religiöse Bildungs- und Freizeitmaßnahmen und Kinderbibeltage der Pfarreien und Verbände.

Erstkommunionvorbereitung

In den Sonntagsgottesdiensten am 29. Januar werden die Kommunionkinder „vorgestellt“. Begleiten wir sie als Gemeinden auf ihrem Vorbereitungsweg.

Taizé-Gebet

Am Samstag, 04. Februar 2017, wird um 18.30 Uhr in der Kirche in Beuren ein Taizé-Gebet gestaltet. Herzlich willkommen!

Einladung zum Pfarrfamiliennachmittag

Liebe Beurener und Balmertshofener, liebe Gäste,

am Sonntag, den 29. Januar 2017, laden wir Sie alle recht herzlich ab 14.00 Uhr zum Pfarrfamiliennachmittag ins Gasthaus Bolkart ein. Wir beginnen mit Kaffee und Kuchen. Es erwarten Sie ein bunt gemischtes Programm von und mit Akteuren aus der Pfarrgemeinde und der Jahresbericht des Kirchenpflegers. Auf Ihr Kommen und ein gemütliches Beisammensein freuen sich

Ihr Pfarrer Reinfried Rimmel, der Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung Beuren

Dank für alle Dienste in der Advents- und Weihnachtszeit

Allen, die in den Gemeinden die Kirchen für die Advents- und Weihnachtszeit – insbesondere durch die Adventskränze, Krippen und Christbäume – sehr schön und festlich bereitet haben, sei Vergelt´s Gott gesagt. Jenen, die für die Kirchen Bäume zur Verfügung gestellt haben, sei ebenfalls gedankt. Der Dank gilt auch allen, die die Gottesdienste liturgisch und musikalisch vorbereitet bzw. mitgestaltet haben.

Im Advent übernehmen jedes Jahr viele Personen verschiedene Besuchsdienste. Jenen, die diese wertvolle Aufgabe übernommen haben, die Besuche organisiert und unterstützt bzw. Gaben dafür gegeben haben, möchte ich Vergelt´s Gott sagen. Die vielfältigen Dienste sind Zeichen der Freude und unserer christlichen Hoffnung. Im November endete das Jahr der Barmherzigkeit. Es hat in besonderer Weise den Blick auf die Werke der Barmherzigkeit gelenkt. Gerade die Besuchsdienste sind dafür ein starkes Beispiel. Vergelt´s Gott!

Pfarrer Reinfried Rimmel