Kirche im Kongo

Vortrag am Mittwoch, 21.02.2018, um 19.30 Uhr im Pfarrheim Holzheim.

Die Fastenzeit lädt uns ein, den Blick zu heben und über unseren Tellerrand zu schauen. Wie leben Christen in anderen Teilen der Welt? Stimmen die Bilder, die wir im Kopf haben überhaupt mit der Wirklichkeit überein? Mit Bildern und Erzählungen will unser Kaplan Jean Kapena Mwanza uns seine Heimat näher bringen.

Pfarrgemeinderatswahl 2018

Liebe Gläubige! Am 25. Februar 2018 finden Pfarrgemeinderatswahlen statt. Diese Wahlen sind eine Möglichkeit für alle Katholiken, ihre Berufung und ihre Aufgabe als getaufte und gefirmte Christen wahrzunehmen. Jeder ist zum Zeugnis gerufen, weil alle Gottes Volk sind: ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliger Stamm (vgl. 1 Petr 2,9–10). Zur gemeinsamen Sendung der Kirche sind Priester und Laien aufeinander verwiesen. Ein wichtiges Instrument dafür ist der Pfarrgemeinderat. Vor diesem Hintergrund möchten wir eine ganz herzliche Bitte an Sie richten: Beteiligen Sie sich an den Pfarrgemeinderatswahlen. Das bayernweite Motto für 2018 lautet: Zukunft gestalten. Weil ich Christ bin!

Aus dem Grußwort zur Pfarrgemeinderatswahl von Bischof Konrad Zdarsa und Hildegard Schütz, Vorsitzende des Diözesanrats

Ich bin sehr dankbar für alle, die sich wieder oder erstmals als Kandidatin bzw. Kandidat aufstellen lassen. Nehmen Sie bitte Ihr Stimmrecht wahr und gehen Sie zu Wahl. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die in der jeweiligen Pfarrgemeinde wohnen, und das 14. Lebensjahr vollendet haben. Mit Ihrer Stimmabgabe stärken Sie in Ihrer Pfarrei den Pfarrgemeinderat und zeigen Ihre Verbundenheit mit der Gemeinde. Danke! Pfarrer Reinfried Rimmel

Kandidatenlisten:

Pfaffenhofen: Bischof Gisela, Bittner Sonja, Bünsow Rudolf, Dirr Bernhard, Eppelt Gisbert, Fett Dr. med. Thomas, Kast Tanja, Keder Martin, Manghard Elisabeth, Rüggenmann Simon, Schmöger Margit, Schramm Heribert, Seyser Raphael, Wimmer Anita

Holzheim: Andelfinger Markus, Grail Dorle, Kling Vesna, Lamp Evelyne, Mayer Ametysta, Meyer Klara Anna, Pietschmann Erika, Riggenmann Johannes, Rueß Martin, Sonntag-Rietzler Karin, Volk Andrea, Wegele Elfriede

Beuren: Kramer Marion, Mayer Kerstin, Öhler Rita, Seiffert Maria, Sluka Natalie-Christin, Strobel Anita, Strobel Brigitte, Theimer Anja

Kadeltshofen/Remmeltshofen: Adä Sabine, Lützel Erika, Pfründer Hannelore, Rupp Ingrid, Schmid Bernadette, Schöllhorn Jürgen, Walk Erika

 

Orte und Zeiten der Wahl am 25. Februar 2018:

Pfaffenhofen: im Rathaus

von 09:00 bis 10:00 Uhr (vor der Hl. Messe), von 11:00 bis 12:00 Uhr (nach der Hl. Messe), von 14:00 bis 16:00 Uhr

Holzheim: im Pfarrheim

von 09:00 bis 10:00 Uhr und von 11:00 bis 16:00 Uhr

Beuren: in der „Alten Schule“

von 08:00 bis 08:40 Uhr und nach der Hl. Messe von 09:30 bis 13:00 Uhr

Kadeltshofen: im Pfarrheim

nach der Hl. Messe (08:45 Uhr) bis 14:00 Uhr

Niederhausen: im „Dominikus-Stüble“

von 09:00 bis 12:00 Uhr

Raunertshofen: im Feuerwehrhaus

von 09:00 bis 11:00 Uhr

Roth: in der „Alten Schule“

Mittwoch, 21.02.2018, von 19:00 bis 20:00 Uhr nach der Hl. Messe und am 25.02.2018 zu den Öffnungszeiten in Pfaffenhofen

Fastenzeit – Gottesdienste

Eine gesegnete Fastenzeit und Vorbereitung auf das Osterfest!

Andachten in der Fastenzeit (ab dem 1. Fastensonntag):

In der Fastenzeit besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen von Fastenandachten innerlich auf das Osterfest vorzubereiten:

Pfaffenhofen: am Freitag um 17.00 Uhr (keine Anbetung um 18.30 Uhr)

Holzheim: am Freitag um 18.00 Uhr

Beuren: am Sonntag um 18.30 Uhr

Kadeltshofen: am Donnerstag um 18.00 Uhr

Caritas

Aufruf zur Caritas-Frühjahrssammlung: 26. Februar – 04. März / Kirchenkollekte: 25. Februar 2018

„Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren“ (Albert Schweitzer).

Albert Schweitzer muss es wissen. Der Arzt, Philosoph und Theologe, Musiker, Pazifist und Friedensnobelpreisträger hat ein bewegtes und erfahrungsreiches Leben geführt. Seine Botschaft ist einfach und klar. Gute Taten, gute Gaben bleiben in der Welt bestehen. Die Welt ist kein abstraktes Gebilde. Die Welt beginnt vor der eigenen Haustüre. Und die Welt ist veränderbar, durch Worte und Taten, durch Beharrlichkeit und Mut. Mit unseren Caritasdiensten und -einrichtungen, mit unseren Beratungsstellen, mit unseren Tafeln und Sozialkaufhäusern, mit unseren Kleiderkammern, mit unseren Hauptamtlichen, mit unseren Freiwilligen bieten wir Hilfen an, für jeden Menschen, für jede Situation. So geben wir das Gute in die Welt hinaus. Weil die Welt vor der eigenen Haustüre beginnt, sind unsere Hilfen auch in der Nähe. Helfen Sie uns, unterstützen Sie uns, indem Sie die Caritas-Frühjahrssammlung in Ihrer Pfarrei durchführen. Sie wissen ja: ein Drittel des Sammlungserlöses bleibt in der Pfarrei, die anderen zwei Drittel gehen zu gleichen Teilen an den zuständigen Kreis- / Stadtcaritasverband und den Diözesanverband. So bitte ich alle Pfarrgemeinden und Christen und alle Bürgerinnen und Bürger, die Caritassammlung zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen Domkapitular Dr. Andreas Magg, Diözesan-Caritasdirektor Augsburg.

Wir dürfen unseren Sammlerinnen und Sammlern sowie allen, die für die Caritasarbeit spenden, Vergelt´s Gott sagen!

 

Caritas vor Ort – Menschen in Not

Im Rahmen der „Caritashilfe vor Ort“ besteht in finanziellen Notsituationen ein Hilfsangebot. Für ein persönliches Gespräch oder einen telefonischen Kontakt bieten wir daher eine Sprechstunde in einem diskreten Rahmen an: jeden letzten Montag im Monat von 18.00 bis 19.00 Uhr im Pfarrbüro in Pfaffenhofen (Hermann-Köhl-Str. 7a, Tel.: 07302 / 96 06 – 0). Die nächste Sprechstunde findet am 26. Februar 2018 statt. Oder wenden Sie sich per E-Mail an uns: caritas@pg-pfaffenhofen.de. Ihre Ansprechpartnerin: Anita Wimmer.

Katholische Kirchenstiftungen der Pfarreiengemeinschaft Pfaffenhofen

Kinderkleider- und Spielwarenmarkt in Pfaffenhofen

Am Samstag, den 24.02.2018, findet von 9.30 bis 11.30 Uhr im Martinushaus in Pfaffenhofen unser alljährlicher Kleidermarkt statt. Der Markt beinhaltet gebrauchte Kinderkleidung, Spiele, Spielsachen, Bücher und Schuhe.

Annahme der Kleidungsstücke: Donnerstag, 22.02.2018, von 09.00 bis 11.00 Uhr und von 17.00 bis 19.00 Uhr. Es wird nur saubere Kleidung angenommen.

Rückgabe der nicht verkauften Teile: Samstag, 24.02.2018, von 16.00 bis 17.30 Uhr.

Info: kleidermarkt-pfaffenhofen@gmx.de. Vom Verkaufserlös behalten wir 20 % ein.

Pfarrgemeinderat St. Martin, Pfaffenhofen