Fußwallfahrt Februar 2015


Fußwallfahrt zum Kloster Roggenburg

Mehr als 70 Pilger versammelten sich am Samstag den 21. Februar um 7:00 am Martinushaus. Nach einer kurzen Andacht von Pfarrer Rimmel führte der Weg an diesem kalten Morgen über die noch gefrorenen Wege auf die Anhöhe zwischen Roth- und Bibertal.  Mit Gebeten und Liedern konnten wir lange durch schneeglatte Waldwege ziehen, bis wir im Ohnsang-Wald bei Weißenhorn unseren Rastplatz erreichten. Fleißige Hände hatten heißen Tee und Kaffee, sowie Butterbrezeln vorbereitet.

Gut gestärkt führte unser Weg nun weiter auf die Straße von Weißenhorn nach Screen Shot 2015-05-14 at 18.59.53Biberach. Gott sei Dank kam niemand auf den Glatteis-Stellen auf dem Radweg zu Schaden. Nachdem der steile Anstieg von Biberach nach Roggenburg bewältigt war, zogen wir singend und betend zum Kloster.
Um 11:15 feiern wir die heilige Messe mit vielen anderen Pilgern, die mit Fahrzeugen gekommen waren. Screen Shot 2015-05-14 at 19.00.12Die Schola bereicherte den Gottesdienst mit ihren Liedern, die Orgel wurde von Dominik Herkommer gekonnt gespielt.

Der Klostergasthof bewältigte nach dem Gottesdienst unseren Ansturm nach Essen und Getränken mit großem Einsatz. Eine Gruppe, die nach den 14km Fußwallfahrt noch nicht ausgelastet war, machte sich sogar wieder zu Fuß auf den Heimweg.