Sonntagsgespräch

Am Sonntag, 04. November 2018, laden wir herzlich zu einem Sonntagsgespräch ins Martinushaus in Pfaffenhofen ein. Thema: „Ein Angehöriger stirbt – was nun?“ – mit Bestattermeister Andree Borst, Masseurin Roswitha Zeller und Pfarrer Reinfried Rimmel. Das Sonntagsgespräch beginnt um ca. 11.15 Uhr nach dem Sonntagsgottesdienst. Herzlich willkommen!

Einladung zum Filmabend

Am Sonntag, 04.11.18, findet – diesmal im Pfarrheim in Kadeltshofen – wieder ein Filmabend statt. Wir zeigen den Film: „Den Himmel gibt´s Echt“, der von der Thematik sehr gut zum Allerseelentag passt. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr. Wer möchte, darf im Anschluss gerne noch zu einem gemütlichen Beisammensein dableiben, für Getränke ist gesorgt. Zum Inhalt des Filmes: Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit: Ein Vater muss den Mut und die Überzeugung finden, die außergewöhnliche Erfahrung seines Sohnes mit der Welt zu teilen. Der Oscar-nominierte Greg Kinnear („Besser geht’s nicht“) spielt den Vater, dessen vier Jahre alter Sohn Colton behauptet, er habe während einer Operation eine Nahtoderfahrung erlebt und sei im Himmel gewesen. Colton erzählt die Details seiner sagenhaften Reise mit kindlicher Unschuld und schildert wie selbstverständlich Ereignisse, die vor seiner Geburt geschahen. Ereignisse, von denen er unmöglich wissen kann. Der Film ist für alle Altersklassen geeignet. Laufzeit ca. 90 Minuten. Wir freuen uns auf viele Zuschauerinnen und Zuschauer!

Erntedank

Der Erntedanksonntag erinnert uns an den Geber aller Gaben. Wir durften Gott, dem Schöpfer, danken. Vor diesem Hintergrund haben viele in den Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft die sehr schönen Erntedankaltäre gestaltet. Allen sei hierfür herzlich gedankt, ebenso jenen, die Gaben der Schöpfung für die Kirchen gegeben haben Die Gaben bzw. die Gestaltung stellen einen wertvollen Ausdruck unseres christlichen Glaubens dar. Vergelt´s Gott!

Caritas-Herbstsammlung 2018

Diözesan-Caritasdirektor Dr. Andreas Magg schreibt zur Caritas-Herbstsammlung: „`Was immer ich beginne, ich halte es durch, ich bleibe beharrlich treu und vernichte niemanden.` Die Heilige und Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen benennt ihre persönlichen Lebensprinzipien Nachhaltigkeit, Beharrlichkeit, Friedfertigkeit. Diese gelten auch für unsere Caritas. Was wir anfangen, führen wir auch fort… Dabei bleiben wir fair, freundlich und friedlich. Unser Werk dient allen Menschen. Wer unsere Dienste in Anspruch nimmt, weiß sich gut aufgehoben. Unsere Dienste sind auch in Ihrer Nähe… Ich erneuere schon jetzt meinen Dank an alle Sammlerinnen und Sammler, die sich ungeachtet aller Mühen in der Zeit vom 23. September bis zum 30. September 2018 abermals auf den Weg machen. So bitte ich alle Pfarrgemeinden und Christen und alle Bürgerinnen und Bürger, die Caritassammlung zu unterstützen.“

In diesem Sinne sei unseren Caritassammlerinnen und Caritassammlern für ihr wertvolles und großzügiges Engagement Vergelt´s Gott gesagt. Auch den Spenderinnen und Spendern gilt dieser Dank für alle Spendenbereitschaft für Menschen in Not. Da ein Drittel der Spenden direkt vor Ort bleibt und für schnelle bzw. unbürokratische Hilfe in Notsituationen verwendet werden kann, ist Caritassammeln und Spenden auch ein wertvoller Beitrag für die „Caritas vor Ort“. Vergelt´s Gott!

Family- Prayerfestivals

Unter dem Motto: „Seid jederzeit bereit, Zeugnis zu geben von der Hoffnung, die in euch lebt!“ finden vom 26.10. bis 29.10.2018 und vom 29.10. bis 01.11.2018 im Haus der Begegnung in Weißenhorn wieder zwei Family- Prayerfestivals statt. Eingeladen sind alle Familien. Tagesgäste sind willkommen! Eine Anmeldung ist nur bei Inanspruchnahme von Übernachtung, Mahlzeiten oder Kinderbetreuung nötig. Flyer liegen in den Kirchen aus. Genauere Infos unter www.jugend2000.org/Termine oder bei Familie Kröhn (Tel.: 3591).

Kirchenverwaltungswahlen

In diesem Jahr finden in unserer Diözese Kirchenverwaltungswahlen statt. Die Kirchenverwaltungen sind als Organe der Kirchenstiftungen unverzichtbar und es kommt ihnen eine hohe Bedeutung zu. Der Aufgabenbereich der Kirchenverwaltungen ist vielfältig, er umfasst die rechtlichen, wirtschaftlichen und finanziellen Angelegenheiten der Pfarrei bzw. Kirchenstiftung. Darunter fallen beispielsweise die Zuständigkeit für den Unterhalt der Kirche und der pfarrlichen Gebäude, die Aufgaben im Blick auf Personal sowie Kindergärten in kirchlicher Trägerschaft und die Beschlussfassung über Haushaltsplan und Jahresrechnung. Die Wahl findet turnusgemäß am Sonntag, den 18. November 2018, statt. Wir dürfen in unserer Pfarreiengemeinschaft auf viele Personen blicken, die ehrenamtlich in den Kirchenverwaltungen tätig sind – für allen Einsatz und alle Unterstützung Vergelt´s Gott! Die Arbeit im Rahmen der Kirchenverwaltungen ist für unsere Gemeinden äußerst wertvoll. Die Kandidatenlisten sowie die Öffnungszeiten der Wahllokale werden in den Schaukästen, im Pfarrblatt bzw. auf der Homepage veröffentlicht. Wahlberechtigt sind alle Katholiken, die im Bereich der Kirchengemeinde ihren Wohnsitz und am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben. Nehmen Sie bitte an der Wahl teil – herzlich willkommen! Weitere Infos zur Wahl bzw. zur Arbeit der Kirchenverwaltungen:

https://bistum-augsburg.de/Hauptabteilungen/Hauptabteilung-VII/Kirchenverwaltungswahl-2018.

Pfarrer Reinfried Rimmel