Firmung 2016

„Wie einst an Pfingsten wird im Sakrament der Firmung der Heilige Geist in Fülle mitgeteilt. Was in der Taufe grundgelegt wurde, wird in der Firmung gestärkt. Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft, die uns sagen lässt: „Abba, Vater!“ (Röm 8,15). Sie vereint uns inniger mit Christus, sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes; sie verbindet uns vollkommener mit der Kirche. So empfangen wir von Neuem die Beauftragung, auf je eigene Weise lebendige Glieder der Orts- und Gesamtkirche zu sein. Der Heilige Geist gibt uns die Kraft, diesem Auftrag gerecht zu werden“ (aus dem Gotteslob).

Am Samstag, 9. Juli, spendete Weihbischof Florian Wörner unseren Jugendlichen in St. Martin das Sakrament der Firmung. Gott stärke und beschütze sie auf ihrem ganzen Lebensweg.