Aufruf der deutschen Bischöfe zur Adveniat-Aktion 2018

Liebe Schwestern und Brüder, viele Kinder und Jugendliche in Lateinamerika und der Karibik werden in großer Armut geboren. Um das Überleben ihrer Familie zu sichern, müssen sie oft schon in jungen Jahren hart arbeiten. Vor allem Jugendliche indigener oder afroamerikanischer Herkunft leiden unter schwierigen sozialen Verhältnissen und fehlenden Bildungsmöglichkeiten. Dabei träumen viele von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, einen Beruf erlernen und Verantwortung übernehmen. Die Kirche in Lateinamerika bekennt sich zur „Option für die Armen“ und zur „Option für die Jugend“. Das verpflichtet sie, den jungen Menschen zu helfen, ein selbstbestimmtes, würdevolles Leben zu gestalten. Adveniat unterstützt die Kirche in diesem Bemühen und stellt die diesjährige Weihnachtsaktion unter das Motto „Chancen geben – Jugend will Verantwortung“. An Weihnachten feiern wir die Menschwerdung Gottes und seine Hoffnungsbotschaft für uns Menschen. Wir sind eingeladen, diese Botschaft in Wort und Tat an andere weiterzugeben. Mit der Kollekte am Weihnachtsfest können wir ein Zeichen setzen, indem wir das Engagement von Adveniat und der Kirche in Lateinamerika und der Karibik unterstützen. Wir bitten Sie: Bleiben Sie den Menschen dort auch im Gebet verbunden! Für das Bistum Augsburg: Bischof Konrad Zdarsa

Kirchenverwaltungswahlen 2018

Am 18. November fanden in unseren Gemeinden die Kirchenverwaltungswahlen statt. Die neuen Kirchenverwaltungen wurden für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt. Ich danke allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft und wünsche den gewählten Personen Freude an der Arbeit in diesem wichtigen Gremium. Den bisherigen Mitgliedern sei ausdrücklich für ihre wertvolle Arbeit in den vergangenen Jahren bzw. ihre Bereitschaft gedankt. Vergelt´s Gott sei jenen gesagt, die die Wahl vorbereitet und durchgeführt haben, insbesondere den Mitgliedern der Wahlausschüsse. Zudem möchte ich allen Gemeindemitgliedern danken, die an der Wahl teilgenommen haben; auch auf diese Weise wird die Verbundenheit mit den Gemeinden zum Ausdruck gebracht. Insgesamt gingen 529 Personen zur Wahl. Pfarrer Reinfried Rimmel

Gewählte Kirchenverwaltungsmitglieder:

Kirchenstiftung St. Martin, Pfaffenhofen

Schweiggart Elisabeth, Schmid Josef, Schweiggert Karl, Rösch Herbert, Bünsow Elke, Hofer Mathias

Filialkirchenstiftung St. Ulrich, Diepertshofen

Birkle Georg, Keder Martin, Mack Josef, Eppelt Gisbert

Filialkirchenstiftung St. Leonhard, Roth

Mahler Wilhelm, Vogel Walburga, Schweiggert Viktoria, Skutella Ulrich

Filialkirchenstiftung St. Dominikus, Niederhausen

Bittner Stefan, Kuhn Andrea, Mayer Jürgen, Windeisen Hubert

Filialkirchenstiftung St. Antonius, Raunertshofen

Kraft Maria, Häussler Veronika, Rüggenmann Josef, Wolf Anneliese

Kirchenstiftung St. Peter und Paul, Holzheim

Frank Reinhard, Scheel Karin, Holm Rolf Hagen, Braun Heiner

Kirchenstiftung St Cosmas und Damian, Beuren

Settele Roland, Stetter Johann, Mayer Karl, Öhler Jürgen

Filialkirchenstiftung St. Michael, Balmertshofen

Adä Stefan, Eustacchio Franco, Müller Konrad, Wolf Edith

Kirchenstiftung St. Michael, Kadeltshofen/Remmeltshofen

Steck-Pfründer Johann, Harder Hermann, Pritsch Thomas, Dirr Karl

Advent

Gütiger Gott, voll Freude erwarten wir das Fest der Geburt Jesu, deines Sohnes: Er macht hell, was in unseren Herzen dunkel ist. Er kann trösten, wo wir traurig sind. Lass uns spüren, dass er uns nahe ist. Gib uns die Kraft, selbst aufzubrechen und ihm entgegenzugehen, Christus, unserem Bruder und Herrn. Amen. (Gebet aus dem Gotteslob)

Im Gotteslob gibt es geistliche Anregungen für die Adventszeit (Nr. 24 und 25). Eine gesegnete Adventszeit!