Lourdeswallfahrt

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Pfingstwoche waren Pilger aus der Pfarreiengemeinschaft in Ars, Lourdes und Nevers – Orte der Gottesmutter, des hl. Pfarrers von Ars und der hl. Bernadette.

Lourdes – das Jubiläumsgebet (2008)

Gott, unser Vater, unter allen Geschöpfen hast du Maria erwählt, das vollkommene Geschöpf, die „Unbefleckte Empfängnis“. In Lourdes hat sie ihren Namen gesagt, und Bernadette hat ihn weiter gesagt. Die Unbefleckte Empfängnis ist ein Ruf der Hoffnung: Das Böse, die Sünde und der Tod sind nicht mehr die Sieger. Maria, Wegbereiterin, Morgenröte des Heils! Maria, deine Unschuld die die Zuflucht der Sünder: Wir beten zu dir. Ave Maria, gratia plena! Herr Jesus, du hast uns Maria zur Mutter gegeben. Sie nimmt teil an deinem Leiden und deiner Auferstehung. In Lourdes hat sie sich Bernadette gezeigt, betrübt über unsere Sünden, aber dein Licht ausstrahlend. Durch sie vertrauen wir dir unsere Freuden und Leiden an. die unsrigen wie die der Kranken und aller Menschen. Maria, unsere Schwester und unsere Mutter, unsere Vertraute und unsere Unterstützung: Wir beten zu dir. Ave Maria, gratia plena! Heiliger Geist, du bist der Geist der Liebe und der Einheit. In Lourdes hat Maria durch Bernadette darum gebeten eine Kapelle zu bauen und in Prozessionen zu kommen. Inspiriere die Kirche, die Christus auf dem Glauben Petri aufgebaut hat: Versammle sie in der Einheit. Führ die Kirche auf ihrem Pilgerweg, damit sie treu und mutig ist! Maria, du bist vom heiligen Geist erfüllt, du bist die Braut und die Magd. du bist das Vorbild der Christen und das mütterliche Antlitz der Kirche: Wir beten zu dir. Ave Maria, gratia plena!